Merkur Confiserien AG: Auftakt zur schweizweiten Eröffnungsreihe in Genf

29/01/2009

Dietikon, 29.1.09 Die Merkur Confiserien AG startet ihre schweizweite Eröffnungsreihe neuer Standorte gleich mit zwei neuen Schokoladeboutiquen an besten Lagen in Genf. Nach gelungenem Auftakt heute an der Rue Tour-de-l’Ile folgen in den nächsten Monaten Eröffnungen in Lausanne, Grindelwald, Bern und Basel. Das vielfältige Merkur-Sortiment verwöhnt Gourmands mit erlesenen Confiserie- und Schokoladespezialitäten, feinster Markenschokolade und originellen Geschenkideen.

Merkur blickt auf eine über 100jährige Tradition zurück, während der es dem Unternehmen immer wieder erfolgreich gelang, sich den Zeichen der Zeit anzupassen. 1905 gegründet und einst Inbegriff für Kaffee und Schokolade, gehört das Unternehmen seit 2004 zum Glarner Familienunternehmen Confiseur Läderach AG. Seither präsentieren sich die Merkur Schokoladeboutiquen mit neuem Verkaufskonzept: Der Offenverkauf von über 30 verschiedenen Sorten original Läderach Frisch-Schokolade und die Vielfalt edelster Pralinés und Truffes aus dem Hause Läderach sorgen für ein genussvolles Shopping-Erlebnis. Abgerundet wird das Sortiment durch erlesene Confiserie-Spezialitäten, eine reiche Auswahl an Markenschokolade und unzählige originelle Geschenkideen.

Merkur steht für höchste Produktqualität und überraschende Erlebnisse. „Das vielseitige Angebot, professioneller Service und unsere Standorte an besten Lagen gehören dabei zu unseren wichtigsten Erfolgsfaktoren“, erläutert Merkur-Direktor Ernst Raschle. Nebst den Eröffnungen in Genf sind für 2009 noch weitere Eröffnungen in Lausanne, Grindelwald, Bern und Basel geplant. „Mit diesen Top-Standorten möchten wir unseren Weg konsequent weitergehen und auch in Zukunft einen sicheren Wert für Schokolade-Liebhaber aus dem Inund Ausland bieten“, betont Raschle. „Wir freuen uns deshalb besonders, den Auftakt zu unserer Eröffnungsreihe in der zweitgrössten Schweizer Stadt und in so international geprägtem Umfeld zu starten.“

Die Merkur Confiserien AG mit Sitz in Dietikon verfügt über rund 30 Filialen in der Schweiz und beschäftigt insgesamt über 140 Mitarbeitende. Der traditionsreiche Detailhändler ist bekannt für sein ausgewähltes und breites Sortiment der besten Schweizer Marken-Schokoladen. Seit 2004 ist Merkur im Besitz der Glarner Confiseur Läderach AG. Die frischen und handgefertigten Schokolade- und Konfektspezialitäten von Läderach – chocolatier suisse werden heute exklusiv in den Merkur Confiserien verkauft. Das Läderach-Frischekonzept und das fundierte Schokolade-Know-how profilieren Merkur heute als zeitgemässes Kompetenzzentrum für den süssen Genuss in allen Lebenslagen.

Die Confiseur Läderach AG mit Sitz in Ennenda wird in zweiter Generation von Jürg Läderach, Sohn des Firmengründers, geführt. Zur Firmengruppe gehören nebst der Merkur Confiserien AG (2004) auch weitere Gesellschaften in Deutschland (1981) und Rumänien (1994). Das unabhängige Familienunternehmen beschäftigt heute weltweit 800 Mitarbeitende und etablierte sich als Vertrauensadresse für professionelle Anwender im Fachhandel und in der gehobenen Gastronomie. Seit der Übernahme der Merkur Confiserien AG entwickelt das Unternehmen schrittweise ein erfolgreiches Konsumentengeschäft mit eigenen Boutiquen im In- und Ausland. Nebst dem schweizweiten Vertrieb exportiert die Confiseur Läderach AG ihre Produkte in die ganze Welt. Zu den wichtigsten Exportmärkten zählen der Mittlere Osten, die USA, Japan, Grossbritannien und Südostasien.

Weitere Auskünfte:

  • Ernst Raschle, Geschäftsführer Merkur Confiserien AG, Tel.: ++41 322 30 90
  • Jürg Läderach, VR-Präsident Confiseur Läderach Gruppe, Tel.: ++41 55 645 44 44

Druckfähige Bilder zur heutigen Eröffnung in Genf stehen heute ab 14.15 Uhr unter folgendem Link zum Download bereit: www.gutpartner.ch/galerie/index.php

www.merkur.ch
www.laederach.ch

Votre interlocutrice

Nathalie Ziswiler
Tél. +41 55 645 44 77
E-Mail presse(at)laederach.ch

Vers
le haut