Innovative Handwerkskunst aus der Schweiz

17/12/2009

Als Referenzmarke für höchste Schweizer Confiseur-Kunst ist „Läderach – chocolatier suisse“ seit Jahren ein anerkannter Partner für professionelle Kunden im Fachhandel sowie in der Spitzen-Gastronomie. Das in zweiter Generation geführte Familienunternehmen vertreibt weltweit ein breites Sortiment an Halbfabrikaten sowie Pralinen, Trüffeln, Konfekt und Frischschokolade für eine anspruchsvolle Kundschaft. 

Am Anfang der Erfolgsgeschichte des heute größten Confiseurs der Schweiz steht eine kleine, hohle Kugel von 2,7 Gramm Gewicht. 1970 erfunden und patentiert vom Unternehmensgründer Rudolf Läderach, revolutionierte die Schokolade-Hohlkugel die aufwändige Herstellung von Pralinen und Trüffeln. Die Innovation des Halbfabrikats vereinfachte nicht nur die Produktion, sondern brachte auch eine erhebliche Qualitätsverbesserung mit sich. Dieser Pioniergeist – gepaart mit höchsten Ansprüchen an Frische und Qualität der Zutaten – ist die Basis für die Handwerkskunst bei Läderach.

Produkte-Highlights an der ISM 2010 

So ist Andreas Trümpler, Direktor Marketing & Verkauf, stolz, an der ISM handwerkliche Produkte präsentieren zu können, die mit Liebe zum Detail entwickelt worden sind und durch ihr frisches Geschmackserlebnis überzeugen: Die ‚Desserts à l’Americaine“ Kollektion präsentiert Klassiker wie Lime Cake, Brownie oder Carrot Cake in völlig neuem Licht. Die insgesamt sieben verschiedenen Mini-Küchlein bieten für jeden Geschmack ein kleines Dessert. Zartschmelzende Geschmackserlebnisse bescheren auch die in vier Varietäten erhältlichen ‚Dessert Carrés’, welche gehaltvolle Gianduja, edelste Zutaten und kunstvolle Relief-Dekors verbinden. Knusprige Haselnuss-, Walnuss-, Kakao- oder Waffel-Stückchen verleihen diesen Carrés das gewisse Etwas. Das „Wiener-Konfekt“ ist eine raffinierte Kombination aus verschiedenen Lagen feinsten Biskuits und delikater Truffesmasse, als Krönung liebevoll überzogen und kunstvoll dekoriert. Die Mischung aus Küchlein, Keks und Schokolade in den Geschmacksrichtungen Pistazie, Zitrone, Mocca und Himbeere bietet überraschende Genussmomente.

Cabruca – höchste Qualität dank nachhaltiger Produktion 

Im Schatten des brasilianischen Regenwaldes herangereift, von Hand gepflückt und weiterverarbeitet, gehört der Cabruca-Kakao mit seinem edlen Geschmack zu den hochwertigsten Sorten weltweit. Dahinter steht eine gleichnamige Kooperative von Bio-Bauern, die im Süden des brasilianischen Bundesstaats Bahia unter der Leitung von zwei Schweizern rund 200 Familien beschäftigt. Die ausgezeichnete Qualität des Bio-Kakaos ließ Läderach nicht lange zögern, um eine – dem Trend nach dunkler Schokolade folgend – entsprechende Produktlinie mit 70% Kakao-Anteil zu entwickeln: „Als verantwortungsbewusstes Unternehmen ist es sehr wichtig zu wissen, wer unsere Lieferanten sind und unter welchen Bedingungen sie produzieren. Bei Cabruca können wir 100-prozentig darauf vertrauen, dass nicht nur die Produktqualität, sondern auch die ökologischen und sozialen Kriterien stimmen“, stellt Geschäftsführer Ralph Siegl fest. Bestehend aus Trüffeln, Pralinen sowie einer Sorte der original Läderach Frischschokolade wird die Linie seit Neuestem durch hauchdünne Carrés ergänzt. Die 90g-Packung bietet sowohl mit feinstem Passionsfruchtmark gefüllte als auch ungefüllte Carrés aus reinem Cabruca-Edelkakao. „Wir freuen uns außerordentlich, qualitäts- und erantwortungsbewussten Schokolade-Genießerinnen und -Genießern in Deutschland den edlen Geschmack exklusiv anbieten zu können“, ergänzt Andreas Trümpler. Die gesamte Cabruca-Linie ist in den Läderach-Shops Karlsruhe und Konstanz, sowie den Läderach Shop-in-Shops bei Karstadt Düsseldorf und Freiburg erhältlich. 

Partner für hohe Ansprüche 

Dank eines breiten Angebots feinster Schweizer Confiserie- und Schokolade-Spezialitäten hat sich die Confiseur Läderach AG über Jahrzehnte weltweit einen ausgezeichneten Ruf als Hersteller, Problemlöser und Dienstleister für professionelle Kunden im Fachhandel wie in der Spitzen-Gastronomie erarbeitet. Mit laufenden Innovationen in Produkte und Dienstleistungen engagiert sich das Unternehmen stark dafür, auf länderspezifische und individuelle Bedürfnisse seiner Geschäftskunden einzugehen. Die internationale Ausrichtung von Läderach und die regelmäßige Zusammenarbeit mit ausgewiesenen Leadern der Fachbranche zeugen dabei von einer besonderen Entwicklungskraft. Spezialisierte Vertriebspartner, Retailer und Eigenmarken im hochwertigen Segment finden in Läderach den handwerklichen Spezialisten für maßgeschneiderte Lösungen. 

Die Confiseur Läderach AG mit Sitz in Ennenda wird in zweiter Generation von Jürg Läderach, Sohn des Firmengründers, geführt. Zur Firmengruppe gehören nebst der Merkur Confiserien AG (2004) auch weitere Gesellschaften in Deutschland (1981) und Rumänien (1994). Das unabhängige Familienunternehmen beschäftigt heute weltweit 800 Mitarbeitende und etablierte sich als Vertrauensadresse für professionelle Anwender im Fachhandel und in der gehobenen Gastronomie. Seit der Übernahme der Merkur Confiserien AG im Jahr 2004 entwickelt das Unternehmen schrittweise ein erfolgreiches Konsumentengeschäft mit eigenen Boutiquen im In- und Ausland. Nebst dem schweizweiten Vertrieb exportiert die Confiseur Läderach AG ihre Produkte in die ganze Welt. Zu den wichtigsten Exportmärkten ausserhalb Europas zählen der Mittlere Osten, Japan, Großbritannien, Südostasien und die USA. 

Weitere Auskünfte:

  • Andreas Trümpler, Direktor Marketing & Verkauf, ++41 79 635 34 71
  • Ralph Siegl, Geschäftsführer, ++41 79 279 40 03

Während der ISM 2010 finden Sie uns in der Halle 4.2 am Stand Nr. L009a/M008b. 

www.laederach.ch

Votre interlocutrice

Nathalie Ziswiler
Tél. +41 55 645 44 77
E-Mail presse(at)laederach.ch

Vers
le haut