In Mittelhessen werden Schokoladenträume wahr

Ennenda, 23/09/2016

Medienmitteilung

 

Entdecken, erleben, geniessen

 

In Mittelhessen werden Schokoladenträume wahr
Große Resonanz bei Eröffnung von Läderach Schoggi-Erlebnis und ChocoAtelier in Dillenburg

Ennenda/Schweiz, 19.09.2016 – Er glänzt und ist ganz aus edler Schokolade: Der Wilhelmsturm von Läderach. Mit dem Wahrzeichen der Stadt Dillenburg, von den Läderach Confiseuren als schokoladiges Kunstwerk gestaltet, begrüßte der Schweizer Schoggi-Spezialist die rund 100 Gäste bei der feierlichen Eröffnung des Schoggi-Erlebnis und des ChocoAteliers am 13. September. Neben zahlreichen Gästen und Wegbegleitern machten sich auch Dillenburgs Bürgermeister Michael Lotz und Landrat Wolfgang Schuster begleitet von der Schweizer Botschafterin Christine Schraner Burgener auf die Entdeckungsreise von der Kakaobohne bis zum fertigen Praliné.


«Schokolade ist Etwas, womit jeder etwas anfangen kann. Sie ist emotional und weckt Kindheitserinnerungen. Aber das gute Produkt ist das eine. Die Leute haben schon viel Gutes gesehen, jetzt wollen sie hinter die Kulissen schauen und Schokolade erleben. Das können sie hier in Dillenburg», erklärt Johannes Läderach, in dritter Generation im Schweizer Familienunternehmen.


Dillenburg war der erste Standort des Schweizer Unternehmens in Deutschland. Als Chocolatier Rudolf Läderach jun., der Erfinder des «Verfahrens zur Herstellung dünnwandiger Truffes-Hohlkugeln» die große Nachfrage, insbesondere aus Deutschland, nicht mehr alleine bewältigen konnte, eröffnete er Anfang der 90er-Jahre das Werk in Mittelhessen. Im Sommer 2016 kam nun das Schoggi-Erlebnis mit dem ChocoAtelier auf rund 250 m2 hinzu. Beides wird bereits in den ersten Wochen sehr gut von der Bevölkerung angenommen, wie Landrat Wolfgang Schuster erklärt: «Die edlen Spezialitäten von Läderach eignen sich hervorragend zum Verschenken. Uns macht es stolz, dass hier bei uns solche kulinarische Kostbarkeiten aus hochwertiger Schokolade hergestellt werden. Das traut man der Wirtschafts-Region, die früher eher für Stahlproduktion bekannt war, zunächst gar nicht zu.»

Hinter dem Schoggi-Erlebnis in Dillenburg steht wie bei allen Standorten und Produkten der Schweizer Schokoladenmanufaktur eine Gemeinschaft: «Von der Ernte der Kakaobohne im Ursprungsland bis zum Verkauf in den Chocolaterien in Deutschland und der Schweiz sind alle Mitarbeiterinnen und Konsumenten Teil der Läderach «chocolate family», so Jürg Läderach, Firmeninhaber.


Das erwartet Besucher im Schoggi-Erlebnis Dillenburg

Genießer können in Dillenburg die Ausstellung rund um den Weg des Kakaos zur Schokolade gratis besuchen, bei einem geführten Rundgang durch die Schokoladen-Manufaktur meisterliche Confiserie hautnah erleben, im ChocoAtelier den Confiseuren über die Schulter blicken oder selbst zum Schoggi-Künstler werden. Johannes Läderach betont: «Besucher können einfach hereinkommen und spontan ihre ganz eigene Schokolade gießen. Wer noch mehr über Schokolade erfahren und tiefer in den edlen Genuss eintauchen möchte, dem bieten wir Degustationskurse und die Möglichkeit seine ganz individuellen Wünsche bei uns wahr werden zu lassen. Ob Pralinenworkshop für Erwachsene, das PhantasieAtelier für Kinder oder Führungen für Firmen oder Reisen – wir sind offen für alles.»

„Wie offen Dillenburg ist und wie sehr die Menschen den Schweizer Chocolatier wertschätzen, sehen Sie an der Anzahl der heutigen Gäste“, betont Bürgermeister Michael Lotz. „Heute ist ein guter Tag für Läderach, ein guter Tag für die Mitarbeiter und ein guter Tag für Dillenburg und die ganze Region.», so Michael Lotz weiter. Auch die Schweizer Botschafterin Christine Schraner Burgener lobt den Wert der deutsch-schweizerischen Beziehung, die durch das «ChocoAtelier» und das Schoggi-Erlebnis von Läderach nun noch weiter gestärkt wird.


Mitnehmen, verschenken und gemeinsam mit den Liebsten genießen
Um Familie, Freunde, Kollegen und Bekannte am Schokoladen-Erlebnis und Schokoladengenuss der ganz besonderen Art teilhaben zu lassen, wartet in der Chocolaterie in Dillenburg eine große Auswahl an Schokoladenspezialitäten. Wenn die künftigen Läderach Besucher ebenso kräftig davon Gebrauch machen wie die Gäste der feierlichen Eröffnung, könnte sich auch bald die Prophezeiung der Schweizer Botschafterin bewahrheiten: «Die Schweizer essen im Durchschnitt 11,1 kg Schokolade pro Person im Jahr. Ich bin überzeugt davon, dass auch die Deutschen bald mithalten können, wenn es immer mehr Läderach Chocolaterien wie nun in Dillenburg gibt.»


Läderach finden Sie in der Dillenburger Str. 42, geöffnet von Montag- Freitag 09:00 – 19:00 Uhr, Samstags 10:00 –17:00 Uhr. Telefonnummer: (0)2771-30092124, Weitere Informationen unter: http://www.laederach.com/chde/ entdecken/schoggi-erlebnis-dillenburg.html


Hochaufgelöstes Bildmaterial ist unter folgendem Link downloadbar: ftp://ftp.laederach.ch/Presse/
Benutzername: Presse; Kennwort: Af_YfhW

«Läderach – the chocolate family»
«Läderach – the chocolate family» steht seit 1962 für hochwertigste handgefertigte Schweizer Schokolade- und Konfektspezialitäten. Das Familienunternehmen mit rund 800 Beschäftigten hat den Stammsitz in Glarus in der Schweiz. Seit September 2012 stellt Läderach in einer neuen Produktionsstätte seine Schokoladenmasse selbst her und garantiert nachhaltige Qualität von der Kakaobohne bis zum Endprodukt.


Pressekontakt Deutschland: Talk of Town. Wächter & Wächter, Barbara Gschwendtner, Lindwurmstr. 88, D-80337
München, Phone: 0049 (0)89/ 74 72 42 – 36, b.gschwendtner(at)waechter-waechter.de

 

 

 

 

 

Votre interlocutrice

Nathalie Ziswiler
Tél. +41 55 645 44 77
E-Mail presse(at)laederach.ch

Vers
le haut