Frischschoggi mit "Suchtpotenzial"

FrischSchoggi Geschichte von Beatrice O.

Meine erste Läderach-Frischschoggi kaufte ich in der damaligen Merkur-Filiale im Zürcher Hauptbahnhof.
Nachdem ich im Zug mein Sandwich gegessen hatte, genehmigte ich mir zum Dessert ein Stück schwarze Nussschokolade. Sie schmeckte so ausgezeichnet, dass ich gar nicht mehr aufhören konnte… Meine Familie bekam leider nur noch einen kleinen Rest.
Am nächsten Tag ging ich wiederum hin und kaufte mir dementsprechend ein grösseres Stück Schoggi. Ich sagte spasseshalber zur Verkäuferin: „Was ist denn in dieser Schokolade drin? Die schmeckt ja so gut, dass man süchtig danach wird…“ Die Verkäuferin schmunzelte und meinte: „Das sind wohl die caramellisierten Nüsse!“ Was auch immer das Geheimnis ist… Seither kaufe ich für uns nur noch die schwarze Läderach-Schoggi. Auch unsere Freunde und Bekannten kommen in den Genuss. Heute habe ich z.B. weisse Schoggi für meine Coiffeuse zum Geburtstag gekauft.

Alle sind der gleichen Meinung wie wir: Die Läderach-Schoggi ist die Beste!

Page
up