Läderach Unternehmensfilm gewinnt Goldmedaille an den New York Film Festivals

10.04.2013

Ennenda, 10.4.2013 Der Läderach Unternehmensfilm „Sweet Tokyo“, eine humorvolle Verwechslungskomödie von Luki Frieden, gewinnt in der Kategorie Public Relations die Gold World Medaille der New York Festivals TV & Film Awards.

Der Kurzspielfilm „Sweet Tokyo“ setzte sich an der Preisverleihung vom 9. April 2013 in Las Vegas in der Kategorie Public Relations gegen 23 Konkurrenten aus 10 Ländern durch. Im Mittelpunkt des Films stehen zwei Vertreter von Läderach, die in Tokyo ihre Köstlichkeiten Geschäftspartnern anpreisen, die eigentlich Vertreter der Uhrenindustrie erwarten. Daraus entstehen urkomische Missverständnisse, wobei die „falschen“ Kunden nach und nach das Credo des Hauses Läderach entdecken, erleben und geniessen: pure Freude.


«Läderach – the chocolate family» steht seit 1962 für hochwertigste handgefertigte Schweizer
Schokoladen- und Konfektspezialitäten. Das Familienunternehmen mit rund 500 Beschäftigten hat seinen Stammsitz in Glarus in der Schweiz. Seit September 2012 stellt Läderach in einer neu gebauten Produktionsstätte seine Schokoladenmasse selbst her und garantiert somit als einer der wenigen Premiumanbieter eine nachhaltige Qualität von der Kakaobohne bis zum Endprodukt.

Unter «Läderach – the chocolate family» werden die Marken «Läderach - chocolatier suisse» und «Läderach Professional» vertrieben. Das Unternehmen verfügt über einen Produktionsstandort in der Schweiz und in Deutschland. Die handwerklichen Premiumprodukte werden über rund 50 eigene Schokoladen-Boutiquen mit Verkaufsstandorten in der Schweiz und Deutschland sowie über Vertriebspartner im Mittleren Osten und Asien angeboten. Die Halb- und Fertigfabrikate finden weltweiten Absatz bei Fachkunden in der gehobenen Hotellerie und Gastronomie.

Ihre Ansprechpartnerin

Nathalie Ziswiler
Tel. +41 55 645 44 77
E-Mail presse(at)laederach.ch

Nach
oben